Steffi Schmidt
Steffi Schmidt
Expertin Produktmanagement und -entwicklung
Beiträge im Blog
| Tags:

Studie: Riester-Rente lohnt sich durchaus

In seiner aktuellen Studie setzt sich das Institut für Vorsorge- und Finanzplanung (IVFP) mit den Renditechancen (fondsgebundener) Riester-Renten auseinander. Fazit: Die Form der Altersvorsorge lohnt sich durchaus. Mit Performer Riestar macht die LV 1871 Kunden und Vermittlern ein Angebot zum Aufbau einer lebenslangen Rente mit Unterstützung vom Staat.

Kaum ein anderes Altersvorsorgeprodukt wird am Markt so stark diskutiert, wie die Riester-Rente. Langfristig wird die gesetzliche Rente nicht genügen, um auch im Alter finanziell unabhängig und gut abgesichert zu sein. Die private Vorsorge wird deshalb wichtiger. Eine gute Möglichkeit, die Altersvorsorge in die eigenen Hände zu nehmen, ist eine Riester-Rente. Sie verknüpft staatliche Förderung mit einer privaten Rentenversicherung.

 IVFP-Chef: Riester-Pauschalkritik nicht gerechtfertigt

Nach einer aktuellen IVFP Studie kommen die Ratingexperten zu dem Ergebnis, dass sich die Riester-Rente für Sparer durchaus lohne. Im Interview mit pfefferminzia.de erklärt IVFP-Geschäftsführer Michael Hauer: „Eine pauschale Kritik an allen Riester-Anbietern halte ich ebenfalls für nicht gerechtfertigt.“ Demnach könnten von der Riester-Rente Geringverdiener ebenso profitieren, wie Durchschnittsverdiener, Besserverdiener oder Familien. Grund dafür sei die Fördersystematik durch Zulagen und Steuerersparnis des Riesterns, die sich immer für den förderberechtigten Sparer auszahlten.

Performer RieStar: Riester-Rente nach Maß auf Kundenanforderungen abgestimmt

Mit unserer fondsgebundenen Riester-Rente Performer RieStar bieten wir eine Riester-Rente nach Maß, die auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt ist: einfach, schnell und effektiv. Konkret bedeutet das höhere Renditechancen im Vergleich zu herkömmlichen Riester-Produkten.

Als zukunftsfähiges Versicherungsunternehmen sorgen wir für den Erhalt der Lebensqualität unsere Kunden und bieten unseren Kunden die Produkte an, die sie brauchen. Dazu gehört neben unseren attraktiven privaten Vorsorgelösungen auch die Riester-Rente. Aus Vermittlersicht gehört die LV 1871 zu den Top Anbietern von Riester-Vorsorgelösungen. Das belegen zum Beispiel die regelmäßigen Maklerumfragen für die AssCompact Trend Umfragen.

Für wen sich die Riester-Rente lohnt

Die Riester-Rente lohnt sich für jeden, der sichere Altersvorsorge mit staatlicher Förderung kombinieren will. Der Staat fördert alle Pflichtmitglieder der gesetzlichen Rentenversicherung mit Zulagen und Steuervorteilen, unabhängig vom Alter. Ein Abschluss lohnt sich grundsätzlich für jeden Förderberechtigten. Untere Einkommensgruppen und Familien profitieren besonders durch die staatlichen Zulagen und Gutverdienenden besonders durch Steuervorteile.

Unsere Performer RieStar bietet noch mehr; vor allem attraktive Renditechancen. Kunden und Vermittler können aus knapp 70 ausgesuchten Anlagealternativen wählen – je nach dem ob sie mehr Wert auf Sicherheit oder auf Rendite legen. Unabhängig von der Anlagestrategie wird bei Performer RieStar der Erhalt der Eigenbeiträge und Zulagen zum Rentenbeginn garantiert.

Ein weiterer Vorteil sind die flexiblen Auszahlungsoptionen zu Rentenbeginn. Kunden können frei entschieden werden, wie das angesparte Vermögen ausgezahlt werden soll. Wir bieten zum Beispiel optional einen besonderen Pflegeschutz. Bei Wahl dieser Option zahlen wir im Pflegefall eine erhöhte Rente. Alternativ steht ein finanzieller Schutz bei schwerer Krankheit zur Wahl. Er sichert eine x-mal höhere lebenslange Rente.

Weiteres Highlight: eXtra-Renten-Option

Als einziger Anbieter in Deutschland bieten wir eine Riester-Rente, deren Rente im schweren Krankheitsfall x-mal höher ausfallen kann; ganz ohne Mehrpreis. Diese eXtra-Renten-Option gibt es übrigens auch bei der Basis- und Sofortrente. Bei einer krankheitsbedingten verkürzten Lebenserwartung kann sich die Rente erhöhen. Das bedeutet Monat für Monat mehr Geld zum Leben – ein Leben lang.

Vor Rentenbeginn können Versicherungsnehmer eine Prüfung ihrer Gesundheit fordern. Wird hier attestiert, dass aufgrund einer Krankheit mit einer verkürzten Lebenserwartung gerechnet werden muss, erhöht sich die monatliche Rente je nach Schwere der Krankheit.

Neben dem Produktangebot spricht auch die Finanzstärke für die LV 1871. Mit einer Solvenzquote von 425 Prozent zum aktuellen Stichtag am 31. Dezember 2017 ohne die vorgesehenen Hilfs- und Übergangsmaßnahmen gehören wir zu den solvenzstärksten Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland. Wir sind damit ein finanzstarker und verlässlicher Partner für unsere Kunden und Geschäftspartner.

Das bestätigt auch der aktuelle Deutschlandtest des Nachrichtenmagazins Focus. Die LV 1871 erhält das „Prädikat herausragend“ und ist nach Einschätzung des Magazins damit eines der „Unternehmen in Deutschland, die bei Kunden und Verbrauchern das höchste Ansehen genießen“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert

Keine Kommentare