Laurence Heiler
Laurence Heiler
Expertin für Produkte und Ratings
Beiträge im Blog
| Tags: , ,

Morgen & Morgen bewertet Golden BU Lösungen wieder mit Höchstnote

Die Golden BU Lösungen der LV 1871 erhalten im aktuellen Morgen&Morgen BU-Rating erneut die Bestnote. Mit ausgezeichneten fünf Sternen zeigt die LV 1871 seit 1997 zum 21. Mal in Folge ihre herausragende Biometriekompetenz.

In dieser Woche hat das Analysehaus Morgen & Morgen die Analyse „M&M Rating Berufsunfähigkeit“ veröffentlicht. Insgesamt wurden 518 Tarife von 70 Anbietern bewertet.

Mit unserer Golden BU haben wir in diesem Jahr in den Teilratings BU-Bedingungen, BU-Kompetenz und BU-Solidität fünf von fünf möglichen Sternen erzielt.  Damit haben wir uns im Vergleich zu 2017 noch einmal verbessert. Dies betrifft insbesondere das Teilrating BU-Solidität, in dem wir im vergangenen Jahr noch mit vier Sternpunkten abschnitten. Im Teilrating BU-Antragsfragen erhalten wir eine 4-Sternpunkte-Bewertung.

Das Rating setzt sich aus den folgenden vier Teilratings zusammen:

  • Teilrating BU-Bedingungen (50%)
  • Teilrating BU-Kompetenz (30%)
  • Teilrating BU-Solidität (10%)
  • Teilrating BU-Antragsfragen (10%)

Weitere Infos zum Teilrating BU-Kompetenz: 5 Sternpunkte (2017: 5 Sternpunkte)

Das Teilrating BU-Kompetenz wiederum ist in fünf Unterkategorien unterteilt:

  • BU-Erfahrung (10%)
  • BU-Bestand (30%)
  • BU-Prozesse (10%)
  • BU-Leistungsfallprüfung (30%)
  • BU-Antragsprüfung (20%)

Hier konnten wir uns in den Kategorien BU-Bestand, BU-Prozesse und BU-Antragsprüfung im Vergleich zum Vorjahr noch einmal verbessern. So liegt die Prozessquote in diesem Jahr bei 1,19 Prozent (2017: 1,47%). Die von M&M ermittelte Prozesshäufigkeit beträgt für 2018 0,02% (2017:0,03%).

Weitere Infos zum Teilrating BU-Solidität: 5 Sternpunkte (2017: 4 Sterne)

Im Rahmen des Teilrating BU-Solidität werden fünf Kennzahlen betrachtet:

  • Nettoverzinsung im 3 Jahres-Schnitt: 4,56% (2017: 4,40%)
  • RfB-Quote: 3,32% (2017: 3,19%)
  • Bewertungsreserve: 17,28% (2017: 14,45%)
  • Eigenkapital-Quote: 2,29% (2017: 2,25%)
  • Schlussüberschuss-Anteil-Fonds: 2,83% (2017: 3,02%)

Hier führten unsere guten Ergebnisse zu einer Aufwertung im Rating von 4 auf 5 Sternepunkte.

Weitere Infos zum Teilrating BU-Antragsfragen: 4 Sternpunkte (2017: 4 Sterne)

Auch das Teilrating BU-Antragsfragen ist in fünf Unterkategorien unterteilt:

  • Hinweise und Informationen für VN
  • Klarheit der Fragestellung
  • Zeitliche Befristung der Fragestellung
  • Konsequenz der Fragestellung
  • Abzuwertende Besonderheiten

Wir sehen diese Bewertung als Auftrag, hier weiter an der Klarheit unserer Antragsfragen zu arbeiten.

Unter den Top-10-BU-Anbietern

Auch die international renommierte Ratingagentur Fitch Ratings sieht die LV 1871 „als einen der Top 10-Anbieter in der Berufsunfähigkeitsversicherung an“. Das geht aus dem turnusgemäßen Zwischenrating im April hervor. „Wegen des hohen Anteils an Berufsunfähigkeitsversicherung in ihren Büchern“ ist die LV 1871 „in einer guten Ausgangslage, die Folgen aus den niedrigen Zinsen abzumildern“.

Zur Gesamtentwicklungen am BU-Markt äußert sich Morgen & Morgen Geschäftsführer Peter Schneider wie folgt: „Das Neugeschäft zeigt aktuell keinen weiteren Rückgang“. Die Auswertungen des Analysehauses zeigen, dass Nervenkrankheiten weiterhin die Hauptursache für eine Berufsunfähigkeit bleiben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Benötigte Felder sind mit * markiert

Keine Kommentare